Tore auf für die HanseLife

Tore auf für die HanseLife

Verbrauchermesse bietet Bewährtes und viel Neues

Die Messe Bremen startet mit Schwung in die Saison 2017/18. Zum Auftakt bietet sie wieder eine ihrer vielseitigsten Veranstaltungen, die HanseLife. Zur größten Verbrauchermesse im Nordwesten erwarten die Organisatoren rund 800 Aussteller in allen sieben Hallen und auf der Bürgerweide. Zudem ist von Samstag bis Sonntag, 9. bis 17. September 2017, für Unterhaltung und viel Gelegenheit zum Mitmachen gesorgt.
Neben beliebten und bewährten Angeboten hat bei der HanseLife das Neue Tradition. „Zum Beispiel geht die erste BBQ Landesmeisterschaft Bremen an den Start“, sagt Projektleiter Ingo Kleemeyer. „Und junge Designer der Online-Plattform DaWanda bereichern die KreativZeit.“
Die Grill-Meisterschaft um Titel und Preisgelder veranstaltet die Messe Bremen zusammen mit der German Barbecue Association. Am ersten Messesamstag wetteifern die Teilnehmer am Dutch Oven, einem robusten Eisentopf. Das Publikum soll probieren und den Sieger küren. Am Sonntag wählen geschulte Juroren den „Bremer Landesgrillmeister 2017“. Jeder darf mit einem Team von zwei bis fünf Grillfans teilnehmen (nähere Infos auf www.bbq-bremen.de).
In der ÖVB-Arena und in Halle 2 haben derweil die Aussteller auf dem „Marktplatz Bremen“ ihre Stände aufgeschlagen. Hier finden Besucher Schmuck, Mode, Lederwaren, Deko und vieles mehr – etwa Rucksäcke, die im Handumdrehen zu Taschen werden, oder Schlüssel-Organizer, die wie Schweizer Messer aussehen. Ein Einkaufsbutler aus LKW-Plane soll dem Hackenporsche das altmodische Image nehmen, Patent-Schuhbänder sollen Schluss machen mit Standard-Schnürsenkeln.
„Land & Natur“ ist in der Halle 3 unter anderem mit Bio-Lebensmitteln zu Gast. Halle 4 steht im Zeichen des Wohnens und Einrichtens. In Halle 5 verhelfen Kosmetiker und Friseure – darunter ein preisgekrönter – erstmals an allen neun Tagen Ihr und Ihm zum neuen Look. Zu den Highlights zählt eine Vorher-Nachher-Show mit komplettem Umstyling für neun Auserwählte.
Zudem sind in Halle 5 Kunsthandwerker anzutreffen. Zudem gibt es Neuwagen, junge Gebrauchte, Quads, Elektromodelle und Zubehör. Auf dem Freigelände sind zudem Testfahrten mit E-Autos geplant. Spätestens in Halle 6 finden Besucher Stärkung. Zudem gibt es hier Leckeres für Zuhause und Küchenhelfer für die Zubereitung.
In der Wechselhalle 7 gastiert am ersten Messewochenende die HochzeitsWelt rund um den Tag, den viele als schönsten ihres Lebens empfinden. Am Dienstag und Mittwoch wendet sich die InVita – Die Bremer Seniorentage an Ältere. Die drei Schlusstage der Messe gehören der KreativZeit, bei der in Workshops neue Hobbys zu entdecken sind.
Die HanseLife ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ausnahme: Am Freitag, 15. September – dem Happy Friday – startet sie um 12 Uhr und schließt erst um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 9 Euro, das Feierabendticket ab 15 Uhr nur 6 Euro.
Mehr Infos: www.hanselife.de.

(2.851 Zeichen inkl. Leerzeichen)

Weitere Informationen für die Redaktionen:
MESSE BREMEN & ÖVB-Arena
Imke Zimmermann, Tel. 0421 / 35 05 4 45, Fax 04 21 / 35 0 3 40
E-Mail: zimmermann@messe-bremen.de; Internet: www.messe-bremen.de

3833_PM_HanseLife_18_07_99

Druckversion

HaLi 2016

Die HanseLife lockt alljährlich Zehntausende Interessierte auf das Gelände der Messe Bremen.